Elek­tro­kosten-Guide für Ihr intel­li­gentes Zuhause

Was kostet eine Elek­tro­in­stal­la­tion?

Wenn Sie einen Neubau planen oder ein Bestands­ge­bäude sanieren möchten, spielt die Elek­tro­in­stal­la­tion eine wich­tige Rolle. Der Elek­tro­kosten-Guide unter­stützt Sie bei einer ersten Kosten­schät­zung. Die Zahlen­basis dafür beruht auf realen Grund­rissen und echten Planungs­daten eines Elek­tro­hand­wer­kers in Zusam­men­ar­beit mit einem Archi­tekten. Die zugrun­de­lie­gende Planung berück­sich­tigt die aktuell geltenden Normen für Elek­tro­in­stal­la­tionen.

 

In 3 Schritten zum Ergebnis

Eine Frau und ein Mann planen ihr Eigenheim gemeinsam an einem Tisch.

Trans­pa­renz über die
Kosten einer Elek­tro­in­stal­la­tion

Bei den Kosten wurden die aktuell geltenden Normen für Elek­tro­in­stal­la­tionen berück­sich­tigt. Die elek­tro­tech­ni­sche Ausstat­tung des Hauses ist in Anleh­nung an die DIN 18015-2 sowie DIN 18015-4 und der daraus abge­lei­teten HEA-Empfeh­lung RAL RG 678 entwi­ckelt worden. Auf Basis real erstellter Grund­risse durch einen Archi­tekten wurde die Elek­tro­in­stal­la­tion von einem Elek­tro­hand­werker geplant. Die Kalku­la­tion beinhaltet durch­schnitt­liche Mate­ri­al­kosten sowie Lohn­kosten (einschließ­lich der Bauzei­ten­vor­gabe gemäß der "Kalku­la­ti­ons­hilfe für die elektro- und infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Hand­werke"). Je nach Region kann der durch­schnitt­liche Stun­den­lohn für Elek­tro­hand­werker vari­ieren. Der Archi­tekt, der die Baupläne entworfen hat sowie der Elek­tro­hand­werker, der die hiesigen Preis­bei­spiele auf Grund­lage der Baupläne erstellt hatte, sitzen in Koblenz.

 

Das Ergebnis des Elek­tro­kosten-Guides ist selbst­ver­ständ­lich kein Ersatz für einen profes­sio­nellen Kosten­vor­an­schlag. Dazu unter­scheiden sich die Bauvor­haben zu stark vonein­ander, zu viele indi­vi­du­elle Krite­rien und Umstände spielen eine Rolle. Vieles hängt auch von der jewei­ligen Wohn-Region ab. Unser Guide vermit­telt Ihnen ein gene­relles Bild und verschafft einen grund­sätz­li­chen Kosten­über­blick.


Schritt 1:
Ausstat­tungstyp wählen

Haben Sie schon einmal darüber nach­ge­dacht, welche Funk­tionen Ihnen bei Ihrem Neubau wichtig sind und welcher Typ Sie somit sind?
Finden Sie es heraus – mit unserer Typaus­wahl.

Ein Mann der vor einer Tür steht. Darunter befindet sich eine Skala

prag­ma­tisch

"Unsere Budget­vor­gabe war klar, trotzdem konnten wir eine opti­male Lösung für unsere Elek­tro­in­stal­la­tion reali­sieren."

 

Im Video erklären wir Ihnen den Typ: prag­ma­tisch. Film ab!

 

 

 

Eine Familie die in einem Raum steht. Darunter befindet sich eine Skala

solide & smart

"Wir haben uns einen finan­zi­ellen Rahmen für unser Eigen­heim gesetzt. An vielen Stellen konnten wir sogar noch auf Design achten und schlauen Komfort inte­grieren, der unser Haus sicherer macht und uns das Leben erleich­tert."

 

Im Video erklären wir Ihnen den Typ: solide & smart. Film ab!

 

Ein Mann der vor einer Tür steht. Darunter befindet sich eine Skala

komfor­tabel & erwei­terbar

"Wir haben bereits an vielen Stellen in unserem Haus unsere tech­ni­schen Vorstel­lungen verwirk­licht oder zumin­dest so vorbe­reitet, dass wir in Zukunft unsere weiteren Wünsche einfach erfüllen können. Dabei haben wir auch großen Wert auf Komfort und Sicher­heit gelegt."

 

Im Video erklären wir Ihnen den Typ: komfor­tabel & erwei­terbar. Film ab!

Ein Mann der in einem Badezimmer steht. Darunter befindet sich eine Skala

das volle Programm

"Unser Haus folgt unseren Anwei­sungen, auch aus der Ferne und führt teil­weise selbst­ständig Funk­tionen aus. Darüber hinaus genießen wir einen hohen Komfort, hohe Sicher­heit und dies auch noch mit geho­benem Design."

 

Im Video erklären wir Ihnen den Typ: das volle Programm. Film ab!